Sommerausklang

Kaum aus einem viel zu kurzen Urlaub aus Italien zurück, veabschiedet sich der Sommer und reicht (laut Wetterbericht) den Stab der Jahreszeiten an den Winter weiter. Es kündigen sich massive Änderungen  an, sei es in der politischen Landschaft, in der Gesellschaft oder im privaten Bereich. Es herrscht eine Unzufriedenheit, die sich immer mehr in mir Bahn bricht. Ist das die sogenannte Mitlifecrises?

Nicht mal das Fotografieren macht im Moment wirklich Spaß. Ich sehe so viele bewegende wirklich coole Fotos und denke wunderbar. Ich sehe meine Fotos, die ich in letzter Zeit gemacht habe und denke sonderbar. Momentan habe ich immer an ihnen etwas auszusetzen und zu kritisieren. Geht es euch auch so? Denke ich zu viel über alles nach? Fragen über Fragen. Lasst euch aber davon nicht den Tag vermiesen, sondern genießt den Tag.

In diesem Sinne eine wundervolle Zeit. Daggi

P.S. Die Aufnahme entstand am Strand von Altidona bei Sonnenuntergang.

Schwarz-weiss

Share